Projekte

In Innovationen investieren für eine sichere Zukunft!

New Space Unternehmen sind mit ihren speziellen Lösungen und nachhaltigen Zukunftsvisionen auf dem Weg alte Strukturen zu verändern und die Zukunft mitzubestimmen. Dies bietet die Möglichkeit eine Vielzahl von neuen Geschäftsmodellen, die derzeit von staatlichen Organisationen bestimmt werden. Neue Märkte und neue Produkte werden geschaffen.

Die Zeit für Veränderungen hat längst begonnen, und wir, das Team der JSH GmbH investieren in Ideen, die unsere Welt durch Technik absichern und einfacher machen können.

Sonnensturm-Warnsystem | Sunna Wedra

Die weltweite Pandemie zeigt welche Konsequenzen solch eine „Naturkatastrophe“, nicht nur wirtschaftlicher Natur, hat. 

Eine noch viel unberechenbarere Naturkatastrophe sind Sonnenstürme, diese können die Erde plötzlich in eine Langzeitkrise versetzen.

Sonnenstürme können für unsere heutige technologische Welt eine massive Bedrohung darstellen. Ein Ausfall durch Überladung von elektromagnetischen Teilchen der Sonne kann zu einem globalen, mehrtägigen, Blackout führen mit verschiedenen Kaskadeneffekten und nicht absehbaren Folgen.

Sunna Wedra ist ein satellitenbasierendes 24/7/365 Sonnensturm-Frühwarnsystem, mit einem Erd-Abstand von 2 – 8 Millionen km, zwischen Erde und Sonne.

Durch die Positionierung der Sunna Wedra Satelliten, dichter zur Sonne, wird die Vorwarn-Zeit von Sonnenstürmen, auf ihrem Weg zur Erde, deutlich erhöht werden. Diese Satelliten-Daten werden ab 2024/2025 in Nahe-Echtzeit an verschiedene Kundengruppen über verschiedene Kommunikationswege verteilt. 

Aktuelle Weltraumwetter-Daten Portal

Mit aktuellen Daten verschiedener Anbieter (NASA, ESA), haben wir ein Portal mit allen wichtigen Instrumenten für die Weltraumwetterüberwachung zusammengestellt.

Dies soll einen besseren Überblick verschaffen, für alle Weltraumwetterinteressierten.

Deep Space Ground - You Link 2 Earth

Satellitenkommunikation ist heute und in Zukunft eine bedeutende Grundvorraussetzung für Satellitenmissionen und deren Anwendungen, wie z.B. Satellitenüberwachung, IoT oder 5G.

Die Deep Space Ground wird, bis Ende 2022, ein globales Bodenstationsnetzwerk errichten. 

Diese nachhaltigen, autarken Bodenstationen werden über eine Größe von mehr als 20 Diameter und verschiedenen Frequenzen, Beispielsweise als Backup-Station für Satellitenbilder oder langzeitgespeicherte Datenpakete, zur Verfügung gestellt.

Durch die Wahl der Antennen-Standorte bietet die DSG ihren Kunden eine 24/365 Abdeckung.

Wir nutzen die recherchierten Daten für neue nützliche Anwendungsmöglichkeiten aus der Raumfahrt. 

Informationen über die neuesten technischen und wissenschaftlichen Erkenntnisse, z.B. von Sonnenstürmen und deren Auswirkungen, neue Raumfahrt-Antriebstechnologien, Cube-Satelliten-Hardware und Tests u.v.m. stehen unter „news“ bereit. 

NEWS

RSS Journal of Space Weather and Space Climate
  • New cosmic ray observations at Syowa Station in the Antarctic for space weather study April 28, 2021
    Authors: Chihiro Kato, Wataru Kihara, Yukino Ko, Akira Kadokura, Ryuho Kataoka, Paul Evenson, Satoru Uchida, So Kaimi, Yoshiaki Nakamura, Herbert Akihito Uchida, Kiyoka Murase and Kazuoki Munakata.Journal of Space Weather and Space Climate Vol. 11 , page 31Published online: 28/04/2021 Keywords: cosmic ray ; muon detector ; neutron monitor.
RSS Space – News
RSS Space Newsfeed
RSS Space Foundation
  • Transcript: Space4U podcast, Steve Howard Mai 13, 2021
    This is Rich Cooper with the Space Foundation, and this is the Space4U podcast. This is the Space Foundation’s podcast that tells the stories of the amazing people who contribute to today’s space community. Today, I’m joined with Steve Howard, the County Administrator, and project lead for Spaceport Camden.   As the project lead, Steve… […]
  • Transcript: Space4U podcast, Sean Wilson Mai 13, 2021
    Hi, this is Rich Cooper with the Space Foundation, and this is the Space4U podcast. Our podcast series that sits down with the people who make today’s space community what it is, a truly out of this world, an extraordinary place. Today, I’m joined by Sean Wilson, who is the director of media and public… […]
Translate »